„Wir kümmern uns!“
04.08.2017 12:38
von Benno Krombach
(Kommentare: 0)
Sonderveröffentlichung | LZ Rheinland Nr. 26/2017

„Wir kümmern uns!“

Neue Brennholz-technik: Der HJF-Vertrieb bietet seit diesem Jahr auch Holzsägespalter und Forstseilwinden der slowenischen Firma Krpan an.

HJF-Vertrieb Franken-Fielenbach lädt zum Sommerfest mit Land- und Forsttechnikschau in Much-Hardt ein

Hört oder liest man den Namen Elke Franken-Fielenbach, dann wissen viele gleich Bescheid. Insbesondere Milcherzeuger und Waldbauern aus dem Rheinland kennen den Namen der Unternehmerin aus Much-Hardt. Die 46-Jährige ist die Chefin des HJF-Vertriebs Franken-Fielenbach für Land- und Forsttechnik, der am 30. Juni und 2. Juli wieder zusammen mit den übrigen Mitgliedern des Freundeskreises Hardtfest zum Sommerfest mit Land- und Forsttechnikschau einlädt.

Elke Franken-Fielenbach ist mit Begeisterung bei der Sache. Die Entscheidung, in die Fußstapfen ihres Vaters zu treten und das Vertriebsunternehmen zuübernehmen, hat sie nicht bereut. „Nein, es macht mir nach wie vor viel Spaß, auch wenn man sich ab und zu ärgert“, meint die engagierte Geschäftsfrau schmunzelnd. Für sie stand immer fest, dass sie den Familienbetrieb weiterführt. Nach ihrer Ausbildung zur Steuerfachgehilfin stieg sie in das Unternehmen des Vaters ein und hat es 2001 übernommen. Inzwischen betreibt sie den HJF-Vertrieb zusammen mit ihrem Ehemann Michael Franken,einem gelernten Kfz-Mechaniker. Aber auch Vater Hermann-Josef Fielenbach springt nach wie vor ein, wenn Not am Mann ist.

Der HJF-Vertrieb konzentriert sich dabei nicht auf die große Technik. „Wir sehen uns mehr als Spezialist für Nischenprodukte“, erläutert Elke Franken-Fielenbach. Sie legt großen Wert auf gute Qualität ihrer Produkte und eine gute Zusammenarbeit mit den jeweiligen Herstellerfirmen. Im Bereich Landtechnik gehört hierzu beispielsweisedie Fütterungstechnik der Firma van Lengerich, mit der der HJF Vertrieb bereits seit 50 Jahren zusammenarbeitet. Langjährige Beziehungen gibt es auch in Sachen Gülletechnik mit der Firma Eisele. Hier vertreibt Elke Franken-Fielenbach Güllepumpen,Rührwerke und Zapfwellenmixer. Aber auch Nischenprodukte, wie Kunststoff-Fässer der Firma Polyglas, bietet der HJF-Vertrieb an. Besonders stolz ist Elke Franken-Fielenbach auf eine Eigenentwicklung, die EFF-Greifschaufel. Dahinter verbirgt sich eine Allround-Greifschaufel für Schlepper, Rad- und Teleskoplader, die sie und ihr Mann zusammenmit einem Maschinenbauer entwickelt haben. „Die Schaufel hat sich bewährt und kommt gut bei unseren Kunden an“, freut sich die Unternehmerin.

Längst zu einem wichtigen Schwerpunkt im Vertriebsunternehmen hat sich auch der Bereich Forsttechnik entwickelt. „Viele Landwirte arbeiten inzwischen mit Holz“, erläutert die Unternehmerin. 25 Jahre im Angebot hat sie dabei bereits Profikreissägen und Holzspalter der Firma Vogesenblitz. Außerdem bietet sie Kreissägen der Firma HMG an. Im Bereich Brennholztechnik hat sich das Vertriebsunternehmen inzwischen etabliert. Seit dem vergangenen Jahr hat der HJF-Vertrieb noch einen weiteren interessanten Hersteller im Angebot, und zwar Sägespalter und Forstseilwinden der slowenischen Firma Krpan. Vor allem hochwertige Brennholztechnik sei gefragt, verrät Elke Franken-Fielenbach. Technik, die bequem zu handhaben und sicher in der Bedienung ist sowie die Arbeit erleichtert.

Egal ob im Bereich der Landtechnik oder der Forsttechnik, der HJF-Vertrieb hat sich auf seine Fahnen geschrieben, Qualität und einen guten Service zu bieten. Dazu gehört unter anderem eine Einweisung in die Geräte und Maschinen durch Michael Franken, der für die Auslieferungder Maschinen und Geräte zuständig ist. Gibt es nach dem Kauf Probleme, dann sind Elke Franken-Fielenbach und ihr Mann ebenfalls Ansprechpartner für die Kunden. „Wir kümmern uns“, versprechen die Eltern eines elfjährigen Sohnes. Reklamationen seien jedoch selten, freuen sich die beiden.

Wer sie und die Produktpalette des HJFVertriebs kennenlernen möchte, der kann dies beim traditionellen Sommerfest in Much-Hardt tun. Auch in diesem Jahr wartet das Fest wieder mit einem interessanten Programm auf. Es beginnt bereits am 30. Juni um 20.00 Uhr mit der Cocktailparty. Weiter geht es dann am 2. Juli um 10.30 Uhr mit einem katholischen Gottesdienst und anschließendem Frühschoppen mit Livemusik. Außerdem stehen an dem Sonntag die große Land- und Forsttechnikschau des HJF-Vertriebs sowie das Oldtimer-Trecker-Treffen auf dem Programm. Immerhin 200 Trecker können dabei in Aktion erlebt werden. Auch ein Holzkünstler ist beim diesjährigen Sommerfest dabei. Matthias Wiedera aus Nümbrecht wird Holzskulpturen mit seiner Motorkettensäge schnitzen. Natürlich ist auch an die kleinen Besucher gedacht. Sie erwartet ein großes Kinderprogramm mit einer Hüpfburg und Ponyreiten. Und für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Es gibt Reibekuchen und verschiedene Torten. „Für Groß und Klein wird etwas auf unserem Sommerfest dabei sein“, verspricht Elke Franken-Fielenbach.


el - LZ 26/2017, Fotos: Dr. Elisabeth Legge

 

 

Zurück

© HJF Vertrieb | Impressum | Datenschutz